• FF_Sack_Qualitaets-Saatgut.png
  • Alopecurus_pratensis.JPG
  • Wiesenfuchsschwanz_Saatgut.JPG

Wiesenfuchsschwanz

Alopecurus pratensis

 

Der ausdauernde, lockere, horstbildende Wiesenfuchsschwanz ist das Futtergras mit dem frühesten Ährenschieben. Bei guter Winterhärte ist er bei rechtzeitigem Schnitt, mehrmaliger Nutzung und ausreichender Nährstoff versorgung zu hoher Ertragsleistung befähigt. Seine Anbaubedeutung ist jedoch gering, da er sich lediglich für Wiesen in frischen bis feuchten Lagen eignet.

 

Kategorie: Gräser & Leguminosen

  • Sorten
  • Anbauanleitung
    Saatstärke:

    25 kg/ha

    Reihenabstand:

    wie Getreide

    Saatzeit:

    bis Ende August

    Aussaattiefe:

    1–2 cm

    Standort:

    alpine Gebiete

  • Downloads
    Weitere Informationen stehen Ihnen hier zum Download bereit