• FF_Sack_Qualitaets-Saatgut.png
  • Sorghum_bicolor_x_Sorghum_sudanense.jpg
  • Sudangras_Saatgut.jpg

Sudangras

Sorghum bicolor x Sorghum sudanense

 

Sudangras hat einen geringeren Wasserbedarf als Mais. Es bevorzugt trockene, warme Standorte und ein feinkrümeliges, gut abgesetztes und rückverfestigtes Saatbett (Saatbett vor Saatzeit). Ungünstig wirken sich kalte, untätige oder staunasse Standorte mit hohen Tongehalten aus. Die Bodentemperatur sollte zum Aussaatzeitpunkt mindestens 12 °C betragen. Während der langsamen Jugendentwicklung vor Unkrautdruck schützen. Sudangras ist selbstvertäglich. Die Ernte erfolgt mit reihenunabhängigem Maishäcksler.

 

Gebinde: 15 kg

Kategorie: Gräser & Leguminosen

  • Sorten
  • Anbauanleitung
    Saatstärke:

    als Haupt- oder Zweitfrucht 45-55 Pfl./m² ≙ 1 Einheit/ha, als Zwischenfrucht 90-110 Pfl./m² ≙ 2 Pack/ha

    Reihenabstand:

    ca. 25–30 cm mit der üblichen Drilltechnik

    Saatzeit:

    … nach Grünroggen/Feldgras Mitte Mai
    … nach Ganzpflanzensilage Mitte Juni bis Anfang Juli
    … nach Frühkartoffeln u. ä. Mitte Juni bis Ende Juli

    Aussaattiefe:

    3 cm

    Ernte:

    erfolgt mit reihenunabhängigem Maishäcksler, TS-Gehalt von 25 % ist anzustreben

  • Downloads
    Weitere Informationen stehen Ihnen hier zum Download bereit