• FF_Sack_Qualitaets-Saatgut.png
  • Vicia_faba.jpg
  • Ackerbohne_Saatgut.jpg

Ackerbohne

Vicia faba

 

Die Ackerbohne ist eine einjährige, krautige Pflanze mit Wuchshöhen von bis zu 2 Metern und einer bis zu 1 Meter tiefreichenden Pfahlwurzel, welche im oberen Bereich stark verzweigt ist. Als Leguminose gehört sie zu den stickstoffbindenden Pflanzen und kann so mit Hilfe von Knöllchenbakterien kostenlosen Stickstoff für die Folgefrucht bereitstellen. Ackerbohnen sind nicht frostempfindlich und haben einen hohen Wasserbedarf, weshalb sie feuchte Standorte wie z. B. tiefgründige Böden mit hohem Wasserhaltevermögen bevorzugen. Durch ihren hohen Proteingehalt in den Samen (ca. 25-30 %) sind sie geeignet als Futtermittel, zur menschlichen Ernährung und zur Gründüngung.

 

Gebinde: 25 kg

Kategorie: Gräser & Leguminosen

  • Sorten
  • Anbauanleitung
    Saatstärke:

    40-45 Körner/m²

    Reihenabstand:

    wie Getreide oder Einzelkornsaat

    Saatzeit:

    März bis April

    Düngung:

    Grunddüngung (P/K/Mg)

    Aussaattiefe:

    5-7 cm

  • Downloads
    Weitere Informationen stehen Ihnen hier zum Download bereit