ReNatura® Landsaaten

Seit über 70 Jahren handelt Feldsaaten Freudenberger mit Feldsaaten, Futterpflanzen, Hülsenfrüchte und Gräsern. In dieser Zeit wurden vor allen Dingen Landwirte mit hochwertigem Saatgut versorgt und so finden mittlerweile über 50.000 Tonnen Saatgut ihren Weg von den Krefelder Lager- und Produktionsstätten in die ganze Welt.

Um auch Privatanwendern Zugang zu vielen dieser hochwertigen Saaten in Kleinmengen zu ermöglichen, wurde die Serie ReNatura® Landsaaten geschaffen. Hier finden Gärtner verschiedene landwirtschaftliche Saaten für eine nachhaltige Landbewirtschaftung. 

Durch jahrzehntelange enge Zusammenarbeit mit Züchtern hat Feldsaaten Freudenberger ein großes Sortiment an hochwertigen Sorten vieler verschiedener Arten. Über 200 Sorten sind auf Feldsaaten Freudenberger zugelassen und bilden das Fundament des erfolgreichen Saatgutvertriebs. Um dauerhaft eine gleichbleibend hohe Saatgutqualität garantieren zu können, wird das Saatgut regelmäßig im hauseigenen Labor untersucht und diversen Tests unterzogen. So ist sichergestellt, dass nur hochqualitatives Saatgut seinen Weg zum Kunden findet.

Neben dem Labor spielt das eigene Versuchsfeld bei der Qualitätssicherung eine wichtige Rolle. Neue und etablierte Sorten werden hier Jahr für Jahr durch ein professionelles Gärtnerteam kultiviert und müssen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Nur Sorten, die die strengen Praxistest bestehen, werden in das Sortiment aufgenommen oder bleiben ein Teil von diesem.

Die im ReNatura®-Sortiment verwendeten Saaten werden geprüft und unterliegen hohen Qualitätsansprüchen.

ReNatura® Saatgutqualität im Überblick:

  • erprobte Sorten mit bester Eignung
  • Qualitätssicherung im hauseigenen Labor
  • Versuchsanbau bei externen Instituten
  •  hohe Keimfähigkeit und Feldaufgang
  • schneller Aufwuchs
  • enorme Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten
  • hohe Durchsetzungskraft gegen Unkraut

Grünlandmischungen für kleine Flächen

Mit den Produkten Naturwiese und Kleintiereinsaat befinden sich auch zwei Grünlandmischungen im Sortiment.

Mit diesen beiden Mischungen lassen sich kleine Flächen wunderbar einsäen und es entstehen wertvolle Grünlandflächen. Der Aufwuchs kann als Frischfutter verwendet werden oder lässt sich als Heu einlagern.
So lassen sich eigene Haustiere, wie etwa Kaninchen oder Meerschweinchen, problemlos mit selbst angebautem Futter versorgen. Natürlich profitieren auch freilebende Tiere von den Flächen und nutzen diese als Lebensraum.

Anbau- und Pflegeanleitung

für ReNatura® Landsaaten

SAATZEITEN UND TEMPERATUREN

  • für eine erfolgreiche Keimung darf kein Bodenfrost auftreten
  • die Bodentemperatur sollte mindestens 10 °C betragen
  • grundsätzlich verkürzt sich mit steigenden Temperaturen die Keimdauer
  • die Saatzeit kann je nach Verwendungszweck der angebauten Art variieren und ist auf der jeweiligen Verpackung genau angegeben

VORBEREITUNG

  • feinkrümeliges, abgesetztes Saatbett
  • frei von Pflanzenrückständen
  • wenn nötig bereits zum Winter des Vorjahres umbrechen
  • möglichst Konkurrenz durch andere Pflanzen vermeiden
  • Problemunkräuter nachhaltig bekämpfen

AUSSAAT

  • Ablage des Saatguts nach Angaben auf der jeweiligen Packung
  • Anwalzen des Saatguts für einen nachhaltigen Bodenschluss
  • Flächen müssen abgetrocknet sein
  • Feldaufgang artenabhängig nach 1-4 Wochen

PFLEGE

  • keine Pflegemaßnahmen während der Brut- und Setzzeiten von Haar- und Federwild (April-Juli), Insektenschutz in der Blüte beachten
  • wenn das Aussamen der angebauten Arten vermieden werden soll, ist es notwendig, den Aufwuchs vor der Samenbildung zu schneiden, sodass keine keimfähigen Samen entstehen können.
  •  um eine optimale Wirkung als Gründüngung zu erzeugen, ist eine Zerkleinerung des Aufwuchses und eine gründliche Einarbeitung zwingend notwendig