Das Thema Nutzinsekten war in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit sehr präsent und wurde auf unterschiedlichsten Kanälen diskutiert.
Eines der wichtigsten Themen dabei war, dass für viele Insekten nicht genug bzw. kein passender Lebensraum zur Verfügung steht. Besonders nektarreiche Blühpflanzen, die vielen Insekten als Nahrungsquelle dienen, sind in der ausgeräumten Agrarlandschaft selten geworden und bieten so keinen Lebensraum für nektarsammelnde Insekten.
Auch die Gestaltung vieler Gärten hat sich im Vergleich zu den letzten Jahrzehnten geändert, sodass den Insekten heute weniger Lebensraum geboten wird als früher.
Feldsaaten Freudenberger hat die neue ReNatura®-Linie geschaffen, mit welcher zahlreiche Blühmischungen für unterschiedliche Zwecke auf den Markt kommen. Ziel dieser Linie ist es, für verschiedene naturnahe Habitate die passende Saatgutmischung zur Verfügung zu stellen. Dabei stehen die Blühmischungen im Fokus und werden noch um weitere Mischungen, die für die Anlage wertvoller Lebensräume geeignet sind, ergänzt. Mit ReNatura® hat jeder die Möglichkeit etwas für Insekten zu tun und wertvolle Biotope zu erschaffen.

Arten aus dem ReNatura® Programm
Damit die ReNatura®-Mischungen von Frühjahr bis zum Herbst eine attraktive Nahrungsquelle für Insekten darstellen, bestehen diese aus vielen verschiedenen Blumenarten, die auch unterschiedliche Blühzeitpunkte haben. So gibt es immer ein abwechslungsreiches Nektar- und Pollenangebot und je nach Jahreszeit befinden sich immer unterschiedliche Blumen in der Blüte.
Einige der zum Einsatz kommenden Arten sind:


Wilde Malve


Margerite


Schwarzkümmel


Saatwucherblume


Rotklee


Klatschmohn


Ringelblume


Traubenkopf-Leimkraut


Schafgarbe


Wildes Stiefmütterchen


Wilde Königskerze


Phacelia


Nachtkerze


Kapuzinerkresse


Studentenblume


Kornblume