RegioZert® ist unser Zertifizierungssystem zur Qualitätssicherung von Regiosaatgut

Aus unserer Tradition heraus legen wir schon immer großen Wert auf heimische Vermehrung. Regiosaatgut bedeutet, dass gebietseigenes Saatgut von Wildpflanzen in klimatisch-standörtlich voneinander abgegrenzten Naturräumen innerhalb Deutschlands, den sog. 22 Ursprungsgebieten, gesammelt, vermehrt und für Sie zu standortangepassten Mischungen zusammengefügt werden. Mit dem Kauf bzw. der Aussaat von solchem Regiosaatgut leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Naturschutz und zum Erhalt unserer heimischen Wildpflanzenvielfalt.
Mit RegioZert® wird eine lückenlose Rückverfolgbarkeit von der Saatguternte am Naturstandort über die gesamte Produktion bis zur Vertriebskette des Regiosaatguts gewährleistet. Auf die Herkunftssicherung unseres Regiosaatguts legen wir besonderen Wert, weshalb alle ursprünglichen Saatgutsammlungen aus der Natur mit einer behördlichen Sammelgenehmigung hinterlegt sind.

Ein besonderes Qualitätsmerkmal von RegioZert® ist der sensible Umgang mit unserer Ressource „Biodiversität“. Um Florenverfälschung zu vermeiden und regional seltene Pflanzenarten zu schonen, unterliegt die regionale Auswahl unserer Regiosaatgut-Arten, die in die Vermehrung und in den Vertrieb gelangen, vorab anerkannten naturschutzfachlichen Kriterien. Regeln zur nachhaltigen Sicherung von Erntebeständen in der Natur gehören ebenso zu unseren Qualitätsmerkmalen wie strenge Anbauregeln, die eine Erhaltung der genetischen Vielfalt im Zuge der Vermehrung ermöglichen. Zur weiteren Qualitätssicherung gehören Standards zu Reinheit, Keimfähigkeit und Fremdbesatz von Saatgut.

Der Bundesverbandes Deutscher Pflanzenzüchter e. V. (BDP) hat ein entsprechendes Qualitätssicherungssystem etabliert und ist Inhaber der Marke „RegioZert®“. Genaueres zu diesem Qualitätssicherungssystem und der Marke erfahren Sie unter www.regiozert.de oder http://www.bdp-online.de/de/Branche/Saatguthandel/RegioZert/
Die Einhaltung der strengen Herkunfts- und Qualitätskriterien wird durch das anerkannte LACON-Institut regelmäßig geprüft. RegioZert® erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der Erhaltungsmischungsverordnung und sichert eine hohe Qualität von Regiosaatgut für den heimischen Markt.

Download des Zertifikates Mehr...

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, rufen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gerne.


Herkunftsregion Regiosaatgut  - bundesweite Empfehlung und vorgeschlagene Übergangsherkünfte
Quelle: „Empfehlungen für Begrünungen mit gebietseigenem Saatgut“ des FLL e. V. Ausgabe 2014, Seite 24
Bezeichnung der Herkunftsregionen für die DBU-Karte in größtmöglicher Anlehnung an Schmidt & Krause (1997)

BDP-Flyer RegioZert
download als .pdf
Herkunftsregion
1 UG 01Nordwestdeutsches Tiefland
2 UG 02 Westdeutsches Tiefland m. Unterem Weserbergland
3 UG 03 Norddeutsches Tiefland
4 UG 04 Ostdeutsches Tiefland
5 UG 05 Mitteldeutsche Tief. u. Hügelland
6 UG 06 Oberes Weser- und Leinebergland mit Harz
7 UG 07 Rheinisches Bergland
8 UG 08 Erz- u. Elbsandsteingebirge
9 UG 09 Oberrheingraben mit Saarpfälzer Bergland
10 UG 10 Schwarzwald
11 UG 11 Südwestdeutsches Bergland
12 UG 12 Fränkisches Hügelland
13 UG 13 Schwäbische Alb
14 UG 14 Fränkische Alb
15 UG 15 Thüringer Wald, Fichtelgebirge u. Vogtland
16 UG 16 Unterbyerische Hügel- u. Plattenregion
17 UG 17 Südliches Alpenvorland
18 UG 18 Nördliche Kalkalpen
19 UG 19 Bayrischer u. Oberpfälzer Wald
20 UG 20 Sächsisches Löß- u. Hügelland
21 UG 21 Hessisches Bergland
22 UG 22 Uckermark mit Odertal