FF_Sack_Qualitaets-Saatgut.png

Regionale Kennarten Eco Scheme 5 BW, BY, HE, NI, RP, ST, SN, TH

 

Kräuterreiche Mischungen zur Erfüllung der Nachsaat im Sinne von Eco Scheme 5 „Extensive Dauergrünlandbewirtschaftung mit vier regionalen Kennarten“. Die enthaltenen Kennarten sind bundesländerspezifisch. Zur erfolgreichen Nachsaat der Kennarten ist das Schaffen von Lücken notwendig. Dies kann z. B. durch Striegeln vor der Aussaat erfolgen. Eine dauerhafte Etablierung dieser Mischungen gelingt nur mit einer an die enthaltenen Arten angepasste (extensive) Bewirtschaftung.

Einsetzbar in den Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen

 

Gebinde: 5 kg

Art.-Nr.: 40525

Kategorie: AUM, Blühmischungen & Wildackereinsaaten

  • Anbauanleitung
    Saatstärke:

    5 kg/ha

    Saatzeit:

    als Nachsaat ist die Aussaat im Frühjahr (Mitte März bis Ende April) oder bei nachlassender Konkurrenz der Altnarbe im Spätsommer (Anfang August bis Anfang September) möglich

  • Zusammensetzung
    • Gelbklee
    • Hornklee
    • Kleiner Wiesenknopf
    • Kleinklee Wildform
    • Rotklee
    • Schafgarbe
    • Spitzwegerich
  • Downloads
    Weitere Informationen stehen Ihnen hier zum Download bereit