Luzerne VERKO

Kulturart:

Luzerne

Beschreibung:

Die Blattreiche

Eine vielblättrige, feinstängelige Sorte, die dank ihres hohen Proteingehalts, einer sehr guten Austriebsdichte im Frühjahr und einer ausgezeichneten Nachwuchsfreudigkeit (durch die 3-4 Nutzungen möglich werden) überzeugt.
VERKO bietet sich für Frischverfütterung, zur Herstellung von Trockengrüngut und im Luzerne-Gras-Gemisch zur Silierung an.

Jetzt auch in der Empfehlung für Bayern.

Aussaathinweise:

in ein gut vorbereitetes, rückverfestigtes Saatbett
Im Gemenge Reihenabstand wie bei Getreide.

Saatmenge:

25–30 kg/ha in Reinsaat (Luzerne ist nur in Reinsaat als stickstoffbindende Pflanze greeningfähig!)
19–23 kg/ha als Untersaat im Sommergetreide, 25 kg/ha im Grasgemisch mit 6 kg/ha Wiesenschwingel bzw. Glatthafer oder 28 kg/ha im Grasgemisch mit 3 kg/ha Knaul- bzw. Lieschgras

Saatzeit:

März bis Mai

Saattiefe:

1 – 2 cm

Düngung:

Entsprechend der Empfehlungen der Bodenuntersuchungsergebnisse.
Als Vorratsdüngung empfohlen:
150 – 200 kg K2O/ha
120 – 150 kg P2O5/ha

Verpackung:

25 kg

Sonstiges:

Art-Nr.: 201223