Sand- Rauhafer IAPAR61

Kulturart:

Sand- Rauhafer

Beschreibung:

Reduziert viele Schadnematoden

Der Sand- oder Rauhafer ist eine Zwischenfrucht, die auf nahezu allen Böden gedeiht, trockenheitsverträglich ist und auch verfüttert werden kann. Besonders hervorzuheben ist die nematizide Wirkung auf freilebende Nematoden, wie Pratylenchus u. a. Arten.
Diese Wirkung ist vergleichbar mit einer dauerhaften Schwarzbrache.

Aussaathinweise:

Reihenabstand: wie Getreide

Saatmenge:

60–80 kg/ha

Saatzeit:

April bis September

Saattiefe:

1–2 cm

Düngung:

max. 60 kg N/ha zur Zwischenfrucht
zulässig (Düngeverordnung beachten!)

Verpackung:

25 kg

Sonstiges:

Art.-Nr.: 102108