Ramtillkraut – Guizotia abyssinica

Innovationen im klassischen Zwischenfruchtanbau

Ramtillkraut hat sich in den letzten fünf Jahren als Zwischenfrucht in Deutschland und Österreich etabliert. Es wird vorwiegend als Mischungspartner in Zwischenfruchtmischungen eingesetzt, kann aber auch als Alleinsaat in der Zwischenfrucht ausgesät werden. Von besonderem Interesse ist die gelbe, intensive Blüte mit wunderschönem Blühaspekt, der bestäubende Insekten, wie Bienen, anlockt. Ramtillkraut ist der Sonnenblume verwandtschaftlich sehr nahe und kommt somit mit spätsommerlichen trockenen Bedingungen sehr gut zurecht Es ist sehr frostempfindlich.

Aussaatstärke: 8 – 10 kg/ha

Aussaatzeit: Ende Juli bis September

Aussaattiefe: 2 – 3 cm

Reihenabstand: wie Getreide

Düngung: 60 kg N/ha (auch in organischer Form)

Verpackung: 10 kg

Art.-Nr.: 400080