Ökologische Vorrangflächen - Zwischenfruchtanbau

Faktencheck

  • Faktor 0,3 (1 m² = 0,3 m² öVF)
  • Mindestgröße 0,1 ha*
  • Anbau: zählt ab Winter 2015/16 (Winter 2014/15 zählt für den Greening-Antrag 15. Mai 2015 nicht)
  • Mischungen aus mind. 2 Kulturen
  • Liste aller erlaubten Arten Anlage 3 der DirektZahlDurchfV
  • Anteile: eine Art max. 60 % der Samen
  • Anteile: Gräser max. 60 % der Samen
  • Prozentangaben der Anteile sind immer auf die Anzahl von Saatkörnern bezogen
  • Aussaat: 16. Juli bis 30. September
  • Kein Pflanzenschutz, kein mineralischer Stickstoffdünger, kein Klärschlamm (organischer Dünger möglich)
  • Beweidung: ja (nur mit Schafen und Ziegen im Antragsjahr bis 31.12.)
  • Schnittnutzung im Folgejahr ab dem 15.02. möglich
  • Bodenbearbeitung und Einsaat der Folgekultur und Aufwuchsbeseitigung ab 15.02. des Folgejahres

 

* Länderregelungen beachten!