Ökologische Vorrangflächen - Gründecke (Untersaat)

Faktencheck

  • Faktor 0,3 (1 m² = 0,3 m² öVF)
  • Mindestgröße 0,1 ha*
  • Die Hauptkultur kann ganz normal bewirtschaftet werden (Pflanzenschutz, Dünger etc.)
  • Untersaaten ausschließlich aus Gräsern (kein Kleegras)
  • Untersaaten sind bereits in der Hauptfrucht anzulegen
  • Bodenbearbeitung + Einsaat der Folgekultur ab 15.02. möglich
  • Nach Ernte der Hauptkultur: kein Pflanzenschutz, kein mineralischer Stickstoffdünger, kein Klärschlamm, org. Dünger möglich
  • Beweidung im Antragsjahr bis 31.12. nur mit Schafen und Ziegen
  • Aufwuchsbeseitigung ab 15.02. des Folgejahres

* Länderregelungen beachten!

Beispielmischungen für Untersaaten

Produkte