26.11.2015 Neuzulassungen im November

Melpaula und Mervana – zwei Neuzulassungen beim Bundessortenamt


Kürzlich wurden vom Bundessortenamt die Sorten Welsches Weidelgras Mervana und das deutsche Weidelgras Melpaula für die Fa. Feldsaaten Freudenberger zugelassen.

Welsches Weidelgras Mervana, t
Mervana ist ein tetraploides Welsches Weidelgras mit einer ausgezeichneten Rostresistenz wie auch einer geringen Anfälligkeit für Bakterienwelke. Neben diesen guten Resistenzeigenschaften ist die neue Sorte winterhart und standfest. In den Versuchen des Bundessortenamtes überzeugte Mervana mit einem hohen Gesamtertrag. Die Ertragsverteilung ist sommerbetont, was mit einer gleichmäßigeren Ertragsverteilung über das gesamte Jahr in Verbindung steht. Mervana ist somit für die Silageherstellung und der Frischfütterung sehr gut geeignet.

Deutsches Weidelgras Melpaula, t
Neben dem Welschen Weidelgras wurde auch das deutsche Weidelgras Melpaula neu zugelassen. Sie ist eine tetraploide Sorte mit einem hohen Ertragsvermögen, besonders im 1. Aufwuchs. Melpaula gehört der späten Reifegruppe an und besitzt eine sehr gute Ausdauer. Während der Prüfperiode konnte die Sorte sich durch eine sehr hohe Winterhärte auszeichnen. Insbesondere auf den schwierigen Moorböden hob sich Melpaula besonders hervor und wurde demzufolge auch zu Recht als moortauglich eingestuft und erhielt das „M“. Darüber hinaus besitzt Melpaula sehr gute Resistenzeigenschaften, insbesondere gegen Rostkrankheiten und Fusariosen. Auffallend ist auch geringe Neigung zur Bildung von Blütenständen im Nachwuchs, ein wichtiges Qualitätskriterium für die Herstellung qualitativ hochwertiger Silage in den Folgeaufwüchsen. Melpaula eignet sich somit hervorragend für die empfohlenen Qualitätssaatgutmischungen nach den Empfehlungen der Norddeutschen Landwirtschaftskammern.

Beide Sorten sind eine Bereicherung des umfangreichen Sortimentes von Futterpflanzen der Firma Feldsaaten Freudenberger.

14-08-2015 Neue Internetpräsenz

Nehmen Sie uns ab jetzt mit auf Ihren mobilen Geräten!

Alle Informationen sind dort übersichtlich aufgeteilt und aufbereitet.
So finden Sie nun auch unterwegs, auf dem Tablet oder Smartphone, genau das, was Sie suchen!

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

  • Mehr Übersichtlichkeit durch Anreißer-Texte: Zum intensiven Einlesen in ein Thema einfach auf "mehr..." klicken!
  • Übersichtlichere Tabellen und Artikeldarstellungen.
  • Übersichtlichere Hauptnavigation: Unterseiten und Untermenüs befinden sich nun am Ende der Hauptseiten
  • Der gesamte Fachbereich Rasen wurde auf die jeweiligen Seiten loretta-rasen.de, greenfield.de, grueneoase.info ausgegliedert.
    Diese Seiten sind ebenfalls für Sie erneuert worden und nun an mobile Endgeräte angepasst!
    Hier finden Sie wie gewohnt alle Informationen rund um das Thema Rasen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren neuen Seiten!

Ihr FELDSAATEN FREUDENBERGER - Team

14-04-2015 Neuzulassungen im April

Das Bundessortenamt Hannover hat am 14. April 2015 zwei neue Sorten des deutschen Weidelgrases, eine Rotkleesorte und eine Weißkleesorte für Begrünungszwecke für die Fa. Feldsaaten Freudenberger zugelassen.

Deutsches Weidelgras Boccacio
Diese tetraploide und mittelfrühe Sorte zeichnet sich durch einen hohen Ertrag im 1. Aufwuchs, wichtig für die Winterfutterbereitung. Ein hoher Gesamtertrag  ist ein weiteres wichtiges Merkmal. Die Folgeschnitte von Boccacio sind stark. Weiterhin hat die neue Sorte eine hohe Ausdauer und Narbendichte. Insgesamt ist die Summe der guten Eigenschaften der Sorte Grund der Zulassung. Boccacio ist ein wichtiger Partner in den Grünlandmischungen für Wiesen und Weiden, ausdauernd, winterfest und von exzellenter Qualität.

Deutsches Weidelgras Casero
ist eine tetraploide Sorte aus der späten bis sehr späten Reifegruppe. Casero hat eine sehr geringe Neigung zur Bildung von Blütenständen im Nachwuchs, ein wichtiges Merkmal für die Erzeugung von qualitativ hochwertigem Grundfutter. Des Weiteren besitzt Casero eine sehr gute Rostresistenz und eine sehr gute Ausdauer. Eine dichte Narbe sorgt für eine geringere Verunkrautung und wertet somit das Grundfutter deutlich auf. Alle diese positiven Eigenschaften der Sorte führten zur Zulassung. Casero ist mit allen diesen Eigenschaften ein guter Partner in Mischungen für das Dauergrünland und für die Nachsaat.

Rotklee Fregata
Eine sehr frühe bis früh, tetraploide Sorte vom Typ des Mattenklees mit einer sehr starken Massenbildung in der Anfangsentwicklung. Überzeugend auch die hohe Bodenbedeckung und der damit verbundenen geringeren Verunkrautung. Vor allen Dingen sind es die Erträge von Fregata. Besonders die hohen Erträge im 2. Nutzungsjahr haben die Zulassung der Sorte gerechtfertigt. Darüber hinaus ist Fregata sehr gesund, insbesondere die Resistenz gegen Stengelbrenner oder Mehltau. Im Rahmen des Greenings ist Fregata in Reinsaat ausgebracht eine wertvolle, stickstoffbindende Pflanze.

In der Fütterung ist der niedrige Östrogengehalt von Fregata von großem Vorteil.

Weißklee Hobbit
Dieser sehr kleinblättrige Weißklee wurde ausschließlich für die Nutzung zu Begrünungszwecke zugelassen. Er ist sehr blühfreudig und narbenbildend.

02-04-2015 - Interessante Greening-Alternativen

Das Bundessortenamt hat im März 2015 neue Zwischenfruchtsorten für die Fa. Feldsaaten Freudenberger neu zugelassen.

Sareptasenf Terminator und Brons
Mit Terminator und Brons wurde das Sortiment der Zwischenfrüchte um eine Art erweitert.
Terminator ist eine Sorte mit einer starken Anfangsentwicklung und einer geringen bis mittleren Blühneigung.
Brons ist eine Sorte mit einer sehr geringen Blühneigung und einer phantastischen Standfestigkeit.
Beide Sorten werden im Zwischenfruchtanbau mit 6 bis 8 kg/ha ausgesät. Mit einer sehr zügigen Anfangsentwicklung erfolgt eine schnelle Bodenbedeckung und somit einer schnellen Unkrautunterdrückung. Die Art ist auch für die Zwischenfruchtmischungen im Greening geeignet und ist somit auch für diese Zwecke eine Bereicherung.

Gelbsenf Octopus
Dieser nicht-resistente Senf wurde aufgrund einer besonderen Eigenschaft zugelassen. Nach dem Schneiden kann er wieder austreiben, was bei keinen der bekannten Sorten der Fall ist. Octopus besitzt eine geringe Blühneigung und ist somit auch für eine frühere Aussaat geeignet. Weiterhin ist Octopus ein hervorragender Mischungspartner für Begrünungszwecke. Durch die etwas niedrigere Anfangsentwicklung haben andere Mischungspartner eine Chance, sich besser zu etablieren.

Winterfutterraps Ringo
Ringo ist ein Doppel-Null Futterraps, der somit auch in Fruchtfolgen mit Körnerraps angebaut werden kann. Ringo liefert sehr hohe Erträge im Sommerzwischenfruchtanbau und wurde mit der Höchstnote „hoch bis sehr hoch“ eingestuft. Genutzt werden kann dieser Futterraps als winterharter Partner in Greening-Mischungen und ist in Wasserschutzgebieten eine hervorragende Art, Bodenstickstoff aufzunehmen und vor Auswaschung zu schützen. Zu Futterzwecken eignet sich Ringo zur Frischfütterung oder der portionsweisen Beweidung.

06-02-2015 - Der neue Rasenkatalog 2015 ist da!

Unser neuer Katalog Rasen 2015 ist mit vielen Neuigkeiten erschienen.

Hier finden Sie unser Rasenprogramm aus dem Bereich "Rund um´s Grün".

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, um Ihr persönliches Exemplar zu bestellen.

Ihr FELDSAATEN FREUDENBERGER - Team